Die Bonneville Bobber Black Story

Düsterer, böser, kraftvoller.

Die muskulöse neue Bonneville Bobber Black verbindet den zeitlosen Charakter der Bonneville mit dem Hotrod-Stil, einer noch rebellischeren Attitüde und der bestmöglichen technischen Ausstattung.

Das neueste Mitglied in der Familie der Bonneville Bobber bietet zahlreiche verbesserte Funktionen und ganz in Schwarz gehaltene Verzierungen, die es zum düstersten, bösesten und aggressivsten Modell im Angebot von Triumph machen.


A BOBBER WITH ATTITUDE

Von der muskulösen neuen Vorderradgabel über die Doppelbremsscheiben, Brembo Bremsen, das breite 16 Zoll Vorderrad, den geschwärzten Motor und den Einzelsitz bis hin zur Scheinwerfereinfassung, den kurzen Schalldämpfern, dem Fahrwerk und den einzigartig von Hand gefertigten Tankverzierungen präsentiert sich jedes Einzelteil dieses Motorrads noch etwas düsterer und böser.

Mit ihren Verzierungen und Lackierungen ganz in Schwarz beweist diese Bonneville Bobber eine noch düstere Attitüde. Zum schwarzen Lenker mit schwarzem Brems- und Kupplungshebel, dem schwarzen Bremspedal und schwarzen Kotflügel kommen ein ebenfalls ganz in Schwarz gehaltener Motor und Ritzeldeckel. Gemeinsam kreieren alle diese Details einen atemberaubenden, bösen und knallharten Look. In Kombination mit den schwarzen Radnaben, dem schwarzen Krümmer und dem schwarzen Slash-Cut Doppelauspuff mit seinem satten und rauen Bobber-Sound ergibt sich eine Maschine, die vor Charakter geradezu strotzt.


ENGINE AND TECHNOLOGY

Das Herz der Bonneville Bobber Black ist der seiner Konkurrenz überlegene und drehmomentoptimierte Bonneville 1200 ccm Motor mit spezieller Bobber-Abstimmung. Der flüssigkeitsgekühlte Paralleltwin mit 8 Ventilen bringt 76 PS (57 kW) bei 6.100 U/Min und ein Spitzendrehmoment von 106 Nm bei 4.000 U/Min auf die Straße, was bis zu 10 % mehr Drehmoment als bei der Bonneville T120 bedeutet. Dieses Kraftpaket im Inneren der Bonneville Bobber Black ist genauso aggressiv wie die Optik des Motorrads.

Darüber hinaus verbirgt sich hinter der legendären Silhouette der Bonneville Bobber Black jede Menge innovative und fahrerorientierte Technik. Der schwimmend gelagerte Einzelsitz aus Aluminium ist als erster seiner Klasse voll verstellbar und bietet eine niedrige Sitzhöhe von nur 688 mm, die Fahrern jeder Körpergröße einen hervorragenden Fahrkomfort verschafft. Weiter erhöht wird dieser Komfort durch die intelligent unter dem schwimmend gelagerten Sitz verbaute Aufhängung mit Zentralfederbein. Zur Standardausstattung gehören außerdem Fahrmodi für Straße und Regen, die abschaltbare Traktionskontrolle, ein Tempomat mit Bedienung über nur eine einzige Taste, die drehmomentunterstützte Kupplung, ABS und eine Wegfahrsperre, wobei das neue und breitere, 16 Zoll große Vorderrad für eine aggressivere Erscheinung sorgt, ohne jedoch den Fahrkomfort zu beeinträchtigen. Das neueste Modell in der Familie der Bonneville Bobber verfügt über einen unverkennbar neuen und 5 Zoll großen Voll-LED-Multifunktionsscheinwerfer mit dem charakteristischen Triumph Tagfahrlicht und einem Markenlogo als Verzierung. Zudem ist die Bonneville Bobber Black mit einer neuen und muskulöseren 47 mm Showa Cartridge-Vorderradgabel, doppelten 310 mm Bremsscheiben und zwei Brembo Doppelkolben-Schwimmsätteln ausgestattet.


REBELLIOUS ATTITUDE MEETS MODERN DAY PERFORMANCE

Beim Anblick all dieser Details wird die Premium-Qualität der einzelnen Bauteile sofort ersichtlich. Die traditionelle Batterieabdeckung mit Edelstahlband, die klassische Hinterradnabe im Trommelbremsen-Design, das typische Drosselklappengehäuse, der unverkennbare Schwingenkäfig mit Hardtail-Look und der Heckkotflügel tragen allesamt zur klassischen und authentischen Optik dieses aggressiven und echten Custom-Werksmodells bei.

So erweist sich die Bonneville Bobber Black als düsterere, bösere und kraftvollere Maschine mit einem minimalistischen Look und einer rebellischen Attitüde bei gleichzeitig unerreichter moderner Leistungsfähigkeit.

* Das Tagfahrlicht ist nur in bestimmten Ländern zugelassen.


Back to Top