Lederpflege

    • Lassen Sie das Leder nicht austrocknen. Reinigen Sie das Leder regelmäßig mit einer milden Seifenlösung und tragen Sie Lederpflege auf, um die Flexibilität zu erhalten.
    • Übermäßige Trockenheit kann zu Rissen im Leder und zum Brechen der natürlichen Fasern führen, wodurch im Leder Schwachstellen und Beschädigungen entstehen.
    • Hängen Sie die Kleidung immer an einem breiten Kleiderbügel auf, damit sie ihre Form behält.
    • Nasses oder feuchtes Leder muss auf natürliche Weise abseits von Wärmequellen trocknen.
    • Entfernen Sie im Winter Salzablagerungen regelmäßig mit einer milden Seifenlösung und tragen Sie nach dem Trocknen Lederpflege auf.