TRIUMPH Street Triple Cup powered by Louis

Der Triumph Street Triple-Cup besteht seit 2008 und ist inzwischen eine Instanz im deutschen Hobbyrennsport. Der wundervollste Dreizylinder-Cup der Welt bietet unvergessliche Rennwochenenden und eine unbezahlbare Stimmung innerhalb der großen T-Cup-Familie. Von Anfang an ist das MOTORRAD action team Veranstalter der Hobbyrennserie.

Street Triple Cup powered by Louis

Der Triumph Street Triple-Cup besteht seit 2008 und ist inzwischen eine Instanz im deutschen Hobbyrennsport. Wer einmal den familiären T-Cup erlebt hat, kommt in der nächsten Saison gerne wieder. Für 2015 sind fünf Veranstaltungswochenenden mit insgesamt zehn Rennen geplant. Hauptdarstellerin: die Triumph Street Triple RX. Nach wie vor sind alle Street Triple ab Modelljahr 2008 startberechtigt.

Wichtige Standards beim T-Cup sind u.a. die Betreuung durch Lars Sänger, einem der besten Fahrwerkstechniker Europas, und Bridgestone, T-Cup-Reifenpartner der ersten Stunde. Dazu unterstützt Sport-Evolution Koblenz, einer der renommiertesten Triumph-Tuner, beide Triumph-Serien in Technik- und Reglementsfragen.

Mehr Informationen und Details zur Teilnahme und alle Termine befinden sich hier.

Triumph Challenge

Bis zu 40 Starter lieferten sich 2014 in den acht Rennen tolle Duelle in der Triumph-Challenge. Das Reglement ist bewusst sehr liberal gehalten und offen für alle sportlichen Triumph-Motorräder. Es gilt keine Reifenbindung. Geplant für 2015 sind fünf Rennwochenenden mit zehn Rennen (optional plus Auftakttraining), die Streckenauswahl gleicht der des Triumph Street Triple-Cup, gefahren wird in exklusiven T-Challenge-Zeitblöcken. Außerdem stehen auch 2015 optional Ex-Profirennfahrer wie etwa Arne Tode als Coach für die Teilnehmer zur Verfügung.

Mehr Informationen und Details zur Teilnahme und alle Termine befinden sich hier.