Skip to main content

Moto2™

ÜBERGABE DES TRIUMPH-MOTORS Moto2™

21. September 2018

Triumph's Chief Product Officer handing over the Triumph Moto2 engines to Dorna. Moto2 engines layed out on the grid, as they will be when the season begins on the 10th March in Qatar

 

Gran Premio Movistar de Aragón 2018

21. September 2018

Feier zur offiziellen Bereitstellung des 765 cm³ Dreizylinder-Rennmotors Moto2™ von Triumph in Vorbereitung auf die FIM Moto2™ Weltmeisterschaft 2019. 

Ausstellungsaktivitäten 

  • Carmelo Ezpeleta (Dorna, CEO) und Steve Sargent (Chief Product Officer, Triumph) markieren die offizielle Übergabe des kompletten Satzes an Rennmotoren für die Moto2™-Saison 2019.
  • Messeveranstaltung mit 32 Motoren in den originalen Werkslieferkisten, angeordnet in Startaufstellung auf der Start-/Ziellinie der Rennstrecke Motorland Aragón. 
 

Der finale Motor für Moto2™ ab Saison 2019

  • Die Entwicklungsphase des Triumph-Motors Moto2™ mit 765 cm³ Hubraum ist nun vollständig abgeschlossen, nach zwei Jahren Entwicklungszeit und gründlichen Tests.
  • Die Leistungsziele konnten vollständig erreicht werden, der Motor ist bereit für die Rennstrecke.
  • Magneti Marelli ECU, Moto2™ Fahrgestell-Hersteller, und die Tests der Rennteams befinden sich nun in der allerletzten Phase.

 

Offizielle übergabe des triumph-motors Moto2™ mit 765 cm³ hubraum

Die offizielle Übergabe des Triumph-Motors markiert das Ende der Entwicklungsphase des Motors und kündigt den Beginn einer neuen Ära von Motorrädern an, die mit dem Triumph 765 cm³ Moto2™-Motor ausgestattet sind. Live in Aktion auf der Rennstrecke kann man ihn vom 23. bis zum 25. November bei den Moto2™-Teamtests in Jerez de la Frontera bestaunen.

Nach fast zwei Jahren intensiver Entwicklung und umfangreichen Tests wurde das Projekt nun von einem Spezialistenteam von Triumph, Dorna, Externpro und Magneti Marelli fertiggestellt, unter Mithilfe von Profi-Fahrern einiger ehemaliger Moto2™- und British SuperSports-Teilnehmer.

Carmelo Ezpeleta, Dorna CEO:
„Wir sind sehr stolz darauf, Triumph in der Welt der MotoGP Weltmeisterschaft begrüßen zu dürfen. Für uns ist es eine große Freude, dass wir einen solch namhaften Hersteller für die Moto2™-Motoren gewinnen konnten und damit ein wichtiges neues Kapitel in unser beider Geschichte aufschlagen. Wir freuen uns auf den Streckeneinstand von Triumph und das gemeinsame Einläuten einer neuen Ära des Rennsports.“

Steve Sargent, Chief Product Officer von Triumph:
„Wir sind begeistert mit dem Ergebnis sowie von der Leidenschaft und dem Engagement aller Beteiligten. Wir sind Carmelo Ezpeleta und dem gesamten Team von Dorna unglaublich dankbar, und natürlich auch sämtlichen Teams und Fahrern, die Triumph die Gelegenheit bieten, zum hochkarätigen Rennsport zurückzukehren. Die Begeisterung und die positive Resonanz, die wir bereits von unseren Kunden, den zahlreichen Triumph-Fans auf der ganzen Welt und im Moto2-Fahrerlager erleben durften, hat uns deutlich gemacht, wie stark Triumph von dieser Partnerschaft profitieren wird.

Für mich ist dies nur der Beginn unserer Zusammenarbeit, denn wir werden das Motorenprogramm weiterhin unterstützen und wichtige neue Erkenntnisse in unsere Motorrad-Entwicklung einfließen lassen, insbesondere in unsere erstklassigen Street- und Street-Triple-Maschinen.“

TRIUMPH 756 CM³ Moto2™  2019  MOTOR-PARTNERSCHAFT  

Gemäß dem auf 3 Jahre geschlossenen Vertrag mit dem Rennorganisator Dorna – Inhaber der Vermarktungsrechte der MotoGP – wird Triumph eine speziell auf Motorradrennen abgestimmte Variante des Triumph 765 cm³ Dreizylindermotors bereitstellen, der auf dem Antriebsaggregat der in ihrer Klasse führenden Triumph Street Triple 2017 aufbaut.

Der neue Motor stellt eine bedeutende Weiterentwicklung des rennbewährten Daytona 675R Motoren-Kraftpakets dar, der die Supersports-Sieger bei der Isle of Man TT, der Daytona 200 und den britischen Supersport-Meisterschaften in den Jahren 2014 und 2015 zum Erfolg führte.

Der Moto2™ basiert auf dem leistungsstärksten 765 cm³ Kraftpaket der Street Triple RS. Durch die gezielte Weiterentwicklung und Abstimmung des Motors wird dieser ein deutliches Plus an Leistung und Drehmoment erzielen. Er bietet die folgenden Modifikationen:

  • Modifizierter Zylinderkopf mit überarbeiteten Einlass- und Auslasskanälen für einen optimierten Abgasstrom
  • Titanventile und steifere Ventilfedern für erhöhte Drehzahlen
  • Race-Kit-Lichtmaschine im unteren Leistungsbereich für ein niedriges Trägheitsmoment
  • Längeres Übersetzungsverhältnis im 1. Gang
  • Für den Renneinsatz entwickelte, einstellbare Anti-Hopping-Kupplung
  • In Zusammenarbeit mit Magneti Marelli neu entwickeltes rennspezifisches ECU
  • Überarbeitete Motorabdeckungen mit reduzierter Breite
  • Modifizierte Ölwanne für einen verbesserten Krümmerverlauf

In der „Straßen“-Konfiguration liefert der neue 765 cm³ Motor der Street Triple RS die bislang höchste Leistung aller Street Triples − er erreicht 123 PS bei 11.700 U/min und 77 Nm Drehmoment bei 10.800 U/min.

Im Vergleich mit der Vorgängergeneration des Street-Triple-Motors wurden mehr als 80 neue Teile verbaut und unter anderem Bohrung und Hub vergrößert. 
Zu den neuen Motorkomponenten gehören:

  • Neue Kurbelwelle
  • Neue Kolben
  • Neue Pleuelstangen und neue Ausgleichswelle
  • Mit Nikasil beschichtete Aluminium-Zylinder
  • Überarbeitetes Getriebe.

Der rennoptimierte Triumph 765 cm³ Moto2™-Motor wurde weiterentwickelt und bietet eine bessere Luftzufuhr und mehr Spitzendrehzahl als die Serien-Bikes − damit verbessert sich die Gesamtleistung. Darüber hinaus wurden weitere Änderungen umgesetzt, die den Motor speziell für die Nutzung im Rennsport optimieren.

 

 

 

 

AKTUELLE NEUIGKEITEN

Auf unseren Social-Media-Kanälen erhalten Sie regelmäßige Updates zu den Aktivitäten von Triumph Motorcycles − einschließlich Moto2™ -Neuigkeiten.