03.03.2014

    TRIUMPH für Daytona 675 bei Daytona 200

    Danny Eslick und das Riders Discount Racing Team schreiben Geschichte mit dem ersten TRIUMPH-Sieg der Daytona 200 von der Pole Position. Eslick ist der erste TRIUMPH-Fahrer nach 47 Jahren, der am vergangenen Wochenende in Daytona / Florida dem britischen Hersteller wieder einen Sieg bei der Daytona 200 bescherte.

    „Gary Nixon war der letzte Fahrer, der dieses Rennen auf einer TRIUMPH gewonnen hat, der Sieg heute ist daher etwas ganz Besonderes. Besser kann es eigentlich nicht mehr werden,“ so Eslick. „Egal an welcher Position ich während des Rennens lag, ich wusste ich würde gewinnen. Hut ab für die Riders Discount Crew für dieses fantastische Motorrad.“

    Es war eine dominierende Leistung für den Trainingsschnellsten. Bei der 73. Veranstaltung der Daytona 200 führte Eslick auf seiner Daytona 675 R 44 der 57 Runden das Feld an und überquerte schließlich mit 10,95 Sekunden vor dem Zweitplatzierten die Ziellinie, als einer von vier Daytonas in den Top Ten.

    Nach einer ausgedehnten und wohlverdienten Ehrenrunde kehrte Eslick in die Box zurück, um den Sieg mit seinem Team gebührend zu feiern und das Rennen und den Erfolg Revue passieren zu lassen: „Das hat Spaß gemacht! Die erste Phase des Rennens war unglaublich. Wir haben attackiert und das Messer zwischen den Zähnen gehabt, als wäre es ein Sprintrennen. Die letzte Rennphase schien ewig zu dauern, und trotzdem waren das buchstäblich die 200 kürzesten Meilen meines Lebens.“

    „Danny und das Riders Discount Team sind ein unglaubliches Rennen gefahren. Es war einfach großartig, zu sehen, wie sie Geschichte schreiben“ sagt Greg Heichelbech, CEO von TRIUMPH Nordamerika.

     

    Zusätzlich zu diesem grandiosen Sieg, waren vier Daytona 675 R in den Top Ten:

     

    1.  #69 Danny Eslick, Riders Discount Triumph 

    4.  #50 Bobby Fong, Latus Motors/Castrol/Triumph 

    7.  #68 Luke Stapleford, Profile Racing

    10. #15 Steve Rapp, D&D Cycles/Castrol/Triumph

     

    Gratulation an alle TRIUMPH-Fahrer und ihre Teams für ein fantastisches Rennen in Daytona!

    Die Daytona 200 sind die prestigeträchtigsten Motorradrennen der USA und finden jährlich auf dem Daytona International Speedway in Daytona / Florida statt. TRIUMPH hat die Daytona 200 in der Vergangenheit dreimal gewonnen: Don Burnett gewann 1962, Buddy Elmore 1966 und Gary Nixon fuhr 1967 als Erster durchs Ziel.

    Zugehörige Artikel

    01.06.2021

    Eine Evolution in jeder Dimension: TRIUMPH präsentiert die neue Speed Twin

    Seit ihrer Einführung im Jahr 2018 steht die TRIUMPH Speed Twin für die perfekte Kombination aus Charakter, Stil und echter Sport-Performance. Für 2021 bekam das beliebte Modern Classic Bike nun ein umfassendes Update – mit höherer Leistung, besserem Handling, einem Plus an Technologie und noch mehr hochwertigem Custom-Style und Details.

    Weiterlesen
    03.05.2021

    TRIUMPH Bikes bleiben jetzt allzeit mobil – mit Garantie

    TRIUMPH fahren und allzeit mobil bleiben: Seit dem 1. Mai 2021 gilt für alle in Deutschland und Österreich neu zugelassenen registrierten Motorräder der Marke eine kostenlose, zweijährige Mobilitätsgarantie. Danach können TRIUMPH Fahrerinnen und Fahrer die Garantie bis ins fünfte Jahr kostenlos verlängern, wenn sie ihr Bike zum jährlichen Kundendienst bringen. Die neue Garantie basiert auf einer Partnerschaft von TRIUMPH mit dem Versicherungsunternehmen Real Garant. Außerdem können Brit-Bike-Fans nun auch im Voraus Servicepakete für ihr Motorrad abschließen.

    Weiterlesen
    27.04.2021

    Der Herausforderer in der British Supersport Meisterschaft: Dynavolt TRIUMPH Street Triple 765 RS 2021 enthüllt

    Die Enthüllung der neuen TRIUMPH Street Triple 765 RS für die Saison 2021 in der Quattro Group British Supersport Rennserie markiert einen wichtigen Schritt bei den zukünftigen Rennsportambitionen der Marke. In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Rennteam PTR – das hier als Dynavolt TRIUMPH antreten wird – soll die Leistungsfähigkeit des 765 Triple-Motors und des Street Triple RS-Chassis in der anspruchsvollen Umgebung des Spitzensports demonstriert werden.

    Weiterlesen