23/09/2014

    Besucheransturm und glühender Asphalt beim Glemseck 101

    Am vergangenen Wochenende glühte beim Glemseck 101 wieder der Asphalt im Städtchen Leonberg/Baden-Württemberg. Auf der ehemaligen Solitude-Rennstrecke traf sich bei spätsommerlichen Temperaturen das „Who is who“ der Café Racer-Szene aus ganz Europa. Auch TRIUMPH als Hauptsponsor war mit exklusiven Händlerumbauten und weiteren Highlights bei der neunten Auflage des größten Motorrad Open Air seiner Art wieder mit dabei.

    Das Café Racer Event Glemseck 101 im Städtchen Leonberg nahe Stuttgart hat sich rumgesprochen. Im neunten Jahr seines Bestehens ist das marken- und typenübergreifende Motorradtreffen zu einem Pilgerort der Café Racer Szene geworden. Von Freitagabend bis Sonntagabend zeigten Custombike-Profis aus ganz Europa ihre umgebauten Schmuckstücke. Aber auch die Besucher selbst ließen ihre Maschinen nicht in der heimischen Garage stehen, und so war auch abseits der Stände und der Rennstrecke das ein oder andere interessante Einzelstück zu bewundern. Die bunte Mischung aus modernen und umgebauten Zweirädern, rasanten Sprintrennen und zahlreichen musikalischen Liveacts aus den Bereichen Rockabilly und Rock’n‘Roll während des ganzen Wochenendes luden zum Verweilen ein und lockten ca. 40.000 Besucher ins Café Racer-Mekka.

    TRIUMPH, auch 2014 wieder einer der Hauptsponsoren, war auf 101 Metern Standfläche präsent. Gezeigt wurden exklusive Umbauten der Vertragshändler Triumph Flagshipstore München by Rock’n’Ride, Triumph World Ulm-Senden by Motorrad Bayer, Triumph World Ludwigsburg by MSR und Triumph World Oberfranken by Reinhardt-Kfz sowie der Triumph Niederlassungen. Ein Auszug aus der Bekleidungskollektion und Merchandising-Palette wurde durch Triumph World Dresden & Leipzig by Kehl & Klingenberger GbR gestellt. Vervollständigt wurde der TRIUMPH-Stand durch die Kooperationspartner Castrol und Nolan sowie triplespeed headquarters und Uli Brée mit weiteren Umbauten. Besonderes Highlight am Samstag und Sonntag stellte die Vintage-Fotoaktion dar, die zahlreiche Besucher bei spätsommerlichen Temperaturen zu einem Foto auf einer umgebauten Thruxton von Goodtime Bikes in Zusammenarbeit mit Triumph World Mannheim by ZRM Zworad AG einlud.

    Die legendären Sprints auf der 1/8 Meile der Solitude ließen den Asphalt in diesem Jahr besonders glühen, unterstützt durch die Spätsommersonne und den Besucheransturm an beiden Nachmittagen. Dass auch historische Modelle beim Glemseck 101 ihre Daseinsberechtigung haben, zeigte Frank Chatokhine aus Frankreich eindrucksvoll mit seiner burgunderroten 1938er Triumph Speed Twin Starrrahmen beim „StaRRwars“ Sprint am Sonntagnachmittag. Das abwechslungsreiche Programm während der drei Tage und zwei Nächte wurde durch den eingängigen Sound der Rock’n’Roll und Rockabilly Bands und DJs abgerundet. Das Lebensgefühl der 1950er und 1960er Jahre war aber nicht nur auf der Bühne zu spüren – ob fahrende bzw. ausgestellte Umbauten oder angebotene Waren aus den Bereichen Bekleidung und Merchandising, auch die Besucher in ihren Outfits und mit ihrem Styling zollten der Café Racer Ära Tribut. Besonders die entspannte Atmosphäre beim Glemseck 101 zeigt deutlich, dass sich auch bei hohem Besucherandrang keiner so schnell aus der Ruhe bringen lässt.

    Nach dem Glemseck ist vor dem Glemseck, und so sind die Veranstalter schon wieder fleißig am Planen für die zehnte Auflage des Café Racer Events. Für die Jubiläumsveranstaltung des Glemseck 101 im nächsten Jahr lässt man sich sicherlich auch diesmal wieder Einiges einfallen. Auf jeden Fall mit neuen Sprintrennen, noch mehr fantasievollen Umbauten und dem Lebensstil der Café Racer-Ära. Wer also im nächsten Jahr wieder in die Café Racer-Szene der 50er- und 60er-Jahre eintauchen möchte, sollte sich das Wochenende vom 4. – 6. September 2015 dick im Kalender anstreichen.

    Zugehörige Artikel

    31/07/2019

    Kompromisslose Kraftpakete mit Stil: TRIUMPH präsentiert die Rocket 3 R und Rocket 3 GT

    Die Zahlen sprechen für sich: Bei der brandneuen Rocket 3 macht der britische Traditionshersteller TRIUMPH keine Kompromisse. Der Power-Cruiser mit längs eingebautem Dreizylindermotor besitzt mit 2,5 Litern nicht nur den weltweit größten Hubraum eines Serienmotorrads, sondern kann auch noch mit dem höchsten Drehmoment (221 Nm) aufwarten. Das in den Varianten R und GT lieferbare Nachfolgemodell der legendären Rocket III punktet aber auch mit einem deutlich geringeren Gewicht und einem Komplettpaket an top-moderner Technologie und setzt damit neue Maßstäbe im Segment der Muscle Bikes.

    Weiterlesen
    24/07/2019

    TRIUMPH präsentiert die neue Daytona Moto2TM 765 Limited Edition

    Aufgrund der hohen Nachfrage durch TRIUMPH Fans aus aller Welt präsentiert die britische Traditionsmarke die ultimative Version der mit zahlreichen Supersport-Titeln ausgezeichneten, legendären Daytona. Als Antrieb des neuen Sportmotorrads dient eine Variante jenes 765er-Dreizylindermotors, der auch in den Rennmaschinen der Moto2™-Weltmeisterschaft zum Einsatz kommt. Enthüllt wird das neue Modell bei einem Presseevent im Rahmen des GoPro British Grand Prix in Silverstone am Freitag, den 23. August 2019.

    Weiterlesen
    10/07/2019

    Nachbericht zur Triumph Adventure Experience im Enduropark Meltewitz

    Abwechslungsreiches Terrain unter den Reifen spüren und sich einfach mal richtig dreckig machen dürfen - dieses Abenteuer erlebten die Teilnehmer unserer Adventure Experience vor kurzem am eigenen Leib.

    Weiterlesen