01.01.0001

    Distinguished Gentleman’s Ride 2016

    Schon zum fünften Mal striegeln sich Liebhaber von stilvoll designten Serienmotorrädern und coolen Umbau-Bikes die Schnurrbärte und schlüpfen für den „Distinguished Gentleman’s Ride“ (DGR) in Tweed-Jacketts und Seidenschal. Seit dem ersten DGR 2012 mit rund 2.500 Ladies und Gentlemen in 64 Städten ist der stilvolle Ausritt zum gutem Zweck ordentlich gewachsen: Beeindruckende 37.000 Fahrerinnen und Fahrer schwangen sich im vergangenen Jahr in 410 Städten weltweit auf ihre „Classic Bikes“, um im Kampf gegen Prostatakrebs mitzuhelfen.

    „Die Zugkraft und die enorme Unterstützung, die der Ride erfährt, hat uns umgehauen“, sagt Mark Hawwa, Gründer des „Distinguished Gentleman’s Ride“. „Es ist fantastisch zu sehen, wie so viele Menschen in verschiedenen Ländern und Kulturen gemeinsam einen Beitrag zur Prostatakrebsforschung und Selbstmordprävention leisten.“ Als Partnerorganisation hat der DGR in diesem Jahr erstmals die Movember Foundation dazugeholt. Ehrensache, dass auch TRIUMPH als Sponsor dabei ist. 

    Satte 2,3 Millionen US-Dollar kamen im vergangenen Jahr an Spenden zusammen. Und dieses Jahr liegt das Ziel noch höher: 5 Millionen US-Dollar sollen im Spendentopf landen. Um diese ambitionierte Summe zu erreichen, gilt für alle Besitzer von Café Racern, Bobbern, Flat Trackern, Scramblern und sonstigen „Classic Bikes“ egal welcher Marke: Auf gentlemansride.com in der Stadt der Wahl anmelden und am 25. September als „old-school Gentleman“ mit jeder Menge Fahrspaß den guten Zweck unterstützen. Eine aktuelle Übersicht der in Deutschland und Österreich geplanten „Rides“ steht auf den jeweiligen Länderseiten unter gentlemansride.com/rides. Wer seine Heimatstadt auf dieser Liste vermisst, kann unter gentlemansride.com/about/host-a-ride selbst einen weiteren „Ride“ organisieren. Aktuelle Infos gibt es auch auf Facebook.

    Gentlemen ohne Zweirad können natürlich ebenfalls spenden: Unter gentlemansride.com/sponsor können neben regulären Spenden auch einzelne Teams und Fahrer gesponsert werden. Zusätzliche Motivation: Den besten Spendensammlern unter den Teilnehmern winken stilvolle Preise der DGR-Sponsoren. Weitere Infos stehen unter gentlemansride.com/about/prizes.

    Foto: Marek Nagy

    Zugehörige Artikel

    23.03.2021

    Das Projekt TRIUMPH TE-1: Die Entwicklung eines britischen Elektromotorrads

    TRIUMPH Motorcycles und die weiteren Partner des Projektes TE-1 liegen bei der Entwicklung eines innovativen britischen Elektromotorrads gut im Zeitplan. Mit Abschluß der Phase 2 des auf vier Entwicklungsphasen angelegten Projekts ziehen die Partner eine erste Zwischenbilanz und präsentieren das Layout des elektrischen Antriebsstrangs sowie der Batterie und zeigen die ersten Styling-Skizzen für den endgültigen Prototyp des „Project TE-1”.

    Weiterlesen
    26.01.2021

    Revolutionäres Power-Paket: TRIUMPH präsentiert die rundum neu entwickelte Speed Triple 1200 RS

    Die Speed Triple 1200 RS wurde von Grund auf neu entwickelt, um das ultimative Naked-Performance-Bike für die Straße zu schaffen. Mit 180 PS aus einem ebenfalls komplett neuen 1200er-Dreizylinder-Triebwerk, einem neuen Fahrwerk, neuem Design und einem Komplettpaket mit topmoderner, fahrerorientierter Technologie sowie einem Gewicht von fahrfertig nur 198 kg setzt die neue „Speedy“ Maßstäbe in ihrer Klasse.

    Weiterlesen
    16.12.2020

    Allen Widrigkeiten zum Trotz: Mit satter TRIUMPH-Power beendet die Moto2™-Weltmeisterschaft eine weitere Rekordsaison

    Die Rennsaison 2020 war eine Herausforderung wie keine andere. Nach den vielversprechenden Tests im Vorfeld warf die COVID-19-Pandemie bereits ihren Schatten auf den ersten Grand Prix, bei dem in Katar nur die Moto2™- und Moto3-Fahrer an den Start gingen. Doch nach der monatelangen Zwangspause entwickelte sich eine der spannendsten und actionreichsten Moto2™-Saisons. So wurde das zweite TRIUMPH-Jahr in der Moto2™ sogar noch spektakulärer als das erste.

    Weiterlesen