10.08.2020

    Herzenswunsch erfüllt und Alltagshelden mobil gemacht: TRIUMPH unterstützt zwei ungewöhnliche Bike-Partner sowie medizinisches Personal

    Jeder Biker wird unterschreiben, dass die Faszination Motorradfahren eine Erfahrung für Körper und Geist ist, die mit allen Sinnen erlebt wird. Ganz genau weiß dies auch Silvan Spycher, seines Zeichens eingefleischter Zweirad-Enthusiast mit ordentlich Benzin im Blut – und blind. Über einen Facebook-Post von ihm mit Bitte um einen Soziusplatz kam der Kontakt zu „Taxifahrer“ Frank J. Hoffmann zustande. Um bei der gemeinsamen Ausfahrt auch passend motorisiert zu sein wurde die Idee geboren, gemeinsam die Speed Triple RS von TRIUMPH zu „erfahren“. Klar, dass TRIUMPH Motorrad Deutschland diese Aktion mit dem Wunschbike der beiden unterstützt hat. Ebenfalls ein voller Erfolg: Das Angebot, medizinisches Personal in Corona-Zeiten kostenlos mit Motorrädern aus dem Pressefuhrpark zu unterstützen, haben insgesamt 26 TRIUMPH Fans angenommen. Sie nutzen die Maschinen in der anstrengenden Zeit der ersten Pandemie-Welle für den Weg zur Arbeit, oder um nach dem anspruchsvollen Dienst die Seele baumeln zu lassen.

    „Ich war sofort von Silvan und seiner Herangehensweise beeindruckt“, erzählt Frank J. Hoffmann. „Klar, ich sehe das Bike und denke mir ‚Wow!‘ aber für ihn ist das erste Kennenlernen eines Bikes eine ganz besondere Sache. Farbe und Materialien hat er erfragt, den Rest der Maschine wie Motor, Endtöpfe oder Soziussitz hat er selbst ertastet. Das ist für mich als Sehenden sehr interessant, wie jemand sowas angeht, der sich auf seine anderen Sinne verlassen muss.“

    Silvan ist das gewohnt: Aufgrund tragischer Umstände ist er seit seinem neunten Lebensjahr blind und muss sich die Welt auf seine ganz eigene Art und Weise erschließen. Für ihn ist das aber ganz und gar kein Grund, nicht seiner großen Leidenschaft – dem Motorradfahren – zu frönen. Der Schweizer aus Bellach im Kanton Solothurn hat laut eigener Aussage „mehr Benzin im Blut als [seinem] Herz lieb ist“. Er ist als Sozius schon auf vielen aufregenden Motorrädern mitgefahren und sucht immer wieder nach Gelegenheiten, auf die Straße zu kommen. Als der Fotograf und TRIUMPH-Fan Frank J. Hoffmann aus Saarbrücken Silvans Facebook-Aufruf gelesen hatte, war für ihn klar, dass ein gemeinsamer Trip ansteht, dieser aber auf seiner privaten Maschine mangels Leistung doch eher zu gemütlich ablaufen würde. Warum daher nicht bei dieser Gelegenheit bei TRIUMPH anfragen, um ein neues Motorrad des Traditionsunternehmens kennenzulernen? Da passte es, dass Silvan die Speed Triple RS noch in seiner „Sozius-Sammlung“ fehlte.
    Für TRIUMPH Motorrad Deutschland war es Ehrensache, der Anfrage von Frank J. Hoffmann nachzukommen und den Trip der beiden mit einer „Speedy“ zu unterstützen. Mit dieser hat sich Frank vom Saarland auf den Weg in die Schweiz gemacht, um Silvan abzuholen. Gemeinsam ging‘s dann für neun Stunden „on the road“, bis tief hinein in die Kurvenlabyrinthe des südlichen Schwarzwalds. Dabei kamen sie in den Pausen mit vielen Menschen in Kontakt, die zuerst von dem ungewöhnlichen Duo überrascht waren, sich aber dann sehr interessiert zeigten und ihnen Strecken-Tipps mit auf den Weg gaben.

    Auf der abwechslungsreichen Tour konnten die beiden die Speed Triple so richtig austesten – für das Bike kein Problem und für den geübten Fahrer Frank und „Profi“-Sozius Silvan erst recht nicht. Ganz im Gegenteil, beide waren begeistert: „Die Power der ‚Speedy‘ hat mich voll überzeugt“, erklärt Silvan. „So ein ‚offenes‘ Bike ist perfekt für mich, um Motorradfahren so pur wie möglich zu erleben. Und das gemeinsam mit so einem coolen Typen wie Frank – da macht das Ganze nochmal doppelt so viel Spaß. Ich würde mich freuen, auch weiterhin so starke Menschen und Töffs kennenlernen zu dürfen.“
    • Franks Video von der gemeinsamen Ausfahrt: https://www.youtube.com/watch?v=N4P2mriNO_E
    • Wer Silvan gerne zu sich auf den Sozius-Sitz einladen möchte, kann ihn über sein Facebook-Profil kontaktieren: https://www.facebook.com/silvan.spycher.5

    Zweirad-Support in schwierigen Zeiten
    Genauso begeistert wie Frank und Silvan waren auch die Teilnehmer an der Unterstützungs-Aktion des britischen Herstellers für medizinische Fachkräfte. Ende März hatte TRIUMPH Motorrad Deutschland Ärzte und Pflegepersonal dazu aufgerufen, sich kostenlos Motorräder aus dem Pressefuhrpark zu leihen – ob für den Weg zur Arbeit, zur Erledigung ihrer beruflichen Aufgaben oder zur Erholung in der knappen Freizeit. Gesagt, getan: Je nach Anspruch und individuellen Vorlieben kamen in den folgenden Wochen ganz unterschiedliche Bikes zum „Unterstützungseinsatz“ für das Personal in Medizin und Pflege:
    • Rettungsdienst-Mitarbeiter Sam hat zwei Wochen lang eine Tiger 1200 Alpine bekommen, die er zum Pendeln zwischen verschiedenen Rettungswachen, aber auch für private Ausflüge genutzt hat: „In angespannten Zeiten den Kopf frei zu bekommen ist nicht einfach. Ein tolles Zeichen der Wertschätzung ist die kostenlose Leihgabe eines nagelneuen Motorrades durch Triumph Deutschland! Nun ist der tägliche Weg zur Arbeit etwas angenehmer und erlaubt es mir, in der aktuell sehr begrenzten Freizeit, das Leben ein wenig zu genießen.“

    Krankenschwester Laila hat sich dagegen über die Street Twin gefreut, mit der sie nach der Arbeit beim Kurvenfahren in der Eifel entspannt hat.
    • Leitstellen-Disponent Achim wurde durch einen Feuerwehrkameraden auf die Aktion aufmerksam. Er nutzte die Scrambler 1200 für Touren nach Feierabend und den Weg zur Arbeit: „Es tat gut, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen und abzuschalten. Die Maschine hat auch während der Fahrt einen sehr gelungenen Sound, der gut zum Erlebnis Motorradfahren beiträgt.“
    • Krankenpfleger Lukas hat sich so sehr in seine Speed Twin verliebt, dass er sie gar nicht mehr hergeben wollte. Für ihn ist die Maschine nicht nur optisch ein Blickfang, sondern bietet auch genau das Fahrerlebnis, dass ihm den Weg zur Arbeit versüßt hat.
    Das sind nur einige wenige Beispiele, insgesamt haben 26 TRIUMPH Fans bei der Aktion mitgemacht und sich in dieser für sie besonders anstrengenden Zeit eine kleine Freude gemacht.

    Zugehörige Artikel

    16.09.2020

    Gebrauchte Bikes – garantiert gut: das Approved Used-Zertifikat von TRIUMPH

    Augen auf beim Kauf eines gebrauchten Motorrads? Dank des neuen Approved Used-Zertifikats von TRIUMPH gilt das ab sofort nicht mehr! Bei allen Brit Bikes mit diesem Qualitätssiegel können auch Biker bedenkenlos zugreifen, die keine Technik-Asse sind: Alle Fahrzeuge mit Approved Used-Status wurden von den Werkstatt-Profis von TRIUMPH ausgiebig auf Herz und Nieren getestet und kommen mit einer Ein-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie zahlreichen weiteren Vorteilen.

    Weiterlesen
    25.08.2020

    TRIUMPH präsentiert „Design Prototype“ der neuen Trident

    Im London Design Museum hat TRIUMPH Motorcycles den „Design Prototype“ der kommenden Trident enthüllt. Dieses Motorrad markiert den Beginn eines neuen, modernen Kapitels für einen legendären Namen in der Historie der britischen Traditionsmarke. Mit ihrem charakteristischen Dreizylinder-Motor eröffnet die kommende Trident-Generation eine neue Dimension in der Kategorie leistungsfähiger Mittelklasse-Roadster.

    Weiterlesen
    18.08.2020

    TRIUMPH Tiger 1200: Mehrwertsteuer geschenkt und weitere Vorteile

    Bis zum 30. September 2020 können Adventure-Fans bei TRIUMPH satt sparen: In diesem Zeitraum schenkt der britische Traditionshersteller Käufern einer TRIUMPH Tiger 1200 die Mehrwertsteuer*. Obendrauf gibt es weiterhin das praktische Koffersystem „Expedition Aluminium“ im Wert von 1.000 Euro kostenlos dazu. Damit auch Roadster-Freunde nicht zu kurz kommen, wird auch beim Kauf der Modelle TRIUMPH Speed Triple S & RS noch bis Ende September die Mehrwertsteuer abgezogen. Weiteres Plus: Bei den Kult-Roadstern ist außerdem ein Quickshifter im Wert von 398 Euro ohne Aufpreis mit an Bord.

    Weiterlesen
    Silvan und Frank auf der Speed Triple RS